Bâleph

Jüdisches Leben in Basel lässt sich über achthundert Jahre zurückverfolgen. Der App-Stadtrundgang ‹Bâleph› macht diesen Teil der Basler Stadtgeschichte virtuell sichtbar. Er erzählt von den wechselhaften Ereignissen, welche die jüdische Bevölkerung in Basel erlebte, und auch davon, wie Basel zur Bühne des Weltgeschehens wurde.
Anhand von 13 multimedial bespielten Stationen führt Bâleph zu den schönsten Plätzen und Gassen Basels – von der Gerbergasse hinauf zur Pfalz, vom Rhein über den Petersplatz zur Synagoge, über den Heuberg hinunter zum Barfüsserplatz. Die App bietet 65 Minuten Audiomaterial, ein Rundgang dauert 1.5 bis 2 Stunden.

Kunde: Verein kultur.geschichten
Projekt Webseite: www.baleph.ch